Protein Pancake

protein pancake

Happy Pancake-Monday ♡ Was gibt es Schöneres, als sich am Montagabend erstmal kräftig für den schweren Wochenstart zu belohnen 😛 Und warum nicht mit einem leckeren Pancake, der sogar noch Low-Carb ist. Folgendes Rezept ist für eine Person gedacht und entspricht einem Pancake. Glaubt mir, klingt nach wenig, sättigt aber enorm! Multipliziert die Zutaten einfach wenn ihr mehrere Pancakes zaubern wollt:) Guten Appetit! 

 

 

  ZUTATEN

 

  

1 Ei

25g Proteinpulver

1/2 TL Backpulver

1 EL Öl z.B. Kokosöl

"Myprotein" Ahornsirup

(Milch & Himbeeren)

 

            

 

 

SHOP MY POST

            

 

  zubereiten

protein pancakes
protein pancakes
protein pancakes
protein pancakes

1. Wiege 25g Proteinpulver ab und gebe es in eine kleine Schüssel.

2. Füge 1/2 TL Backpulver hinzu.

3. Schlage nun ein Ei in die Schüssel.

4. Verrühre nun alles gut zu einem fluffigen Teig.

TIPP: Wenn dir der Teig zu dickflüssig und zu schwer zum Rühren ist, dann füge einen Schuss Milch hinzu.

protein pancakes
protein pancakes

5. Erhitze eine Pfanne mit einem Schuss Kokos- oder Olivenöl.

6. Verteile nun den gesamten Teig in der Pfanne und brate in von beiden Seiten goldbraun an.

7. Und zu guter Letzt ist wieder eure Kreativität gefragt. Verziert euren Protein-Pancake nach euren Wünschen 🙂 Ich esse ihn z.B. liebend gern mit meinem Zuckerfreien Ahornsirup und gefrorenen Himbeeren.

  geniessen

protein pancakes

  NÄHRWERTE

PROTEIN PANCAKE + "MYPROTEIN" AHORNSIRUP 

Kalorien: 320 kcal

Proteine: 29 g 

Carbs: 2 g 

Fette: 22 g 

Folge:

3 Comments

  1. 18. April 2017 / 14:25

    Hey liebe Patricia!

    Ich bin auch total verrückt nach Protein-Pancakes und mache bei meinen immer noch ein bisschen Mandelbutter von MyProtein rein – hast du die schon mal probiert? 🙂

    XXX,

    Wiebke von WIEBKEMBG

    Instagram||Facebook

  2. 16. Juni 2017 / 17:45

    Super Idee! Ich nutze nicht gern Weizenprotein aber das werde ich mit einem anderen Pulver ausprobieren, meinst du statt des Ei könnten man mit Chia Samen arbeiten? Hast du Erfahrungen damit mit Backen und Chia?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.