8 Tipps zur Motivation

Sich zum Sport aufzuraffen fällt mir manchmal wirklich schwer. Ich denke das Gefühl kennt ihr auch nur all zu gut. Im Laufe der Zeit habe ich jedoch einpaar Methoden entdeckt, die mir in solchen Situationen helfen und mich super motivieren. Ich hoffe, ich kann auch euch damit weiterhelfen! 

unbenannt-1

Ich liebe es Sachen zu planen, einfach eine klare Übersicht und einen Fokus im Leben zu haben. Das hilft mir meine Ziele im Auge zu behalten, insbesondere beim Sport und meiner Ernährung. Hierzu erstelle ich mir beispielsweise To-Do Listen für den Tag, Trainingspläne für jeden Fitness-besuch oder Einkaufslisten für meine bevorstehende Woche. Es ist ein sehr befriedigendes Gefühl, wenn man Dinge erledigt hat und dahinter einen fetten Haken setzen kann =). Ich hänge mir auch gerne Essenspläne (als Tabelle) für die ganze Woche auf, so werde ich immer daran erinnert was ich mir vorgenommen habe und verzichte leichter auf ungesunde Snacks.

         Übrigens..

  • ..ich gestalte meine Listen immer gerne etwas bunt, am Liebsten in rosa =) und schön groß. Das macht mir irgendwie jedes Mal wenn ich drauf schaue gute Laune und fällt mir besser ins Auge.
  • ..ich beschränke mich auf max. 5 Listen, würde mich sonst nur verzetteln und wieder den Überblick verlieren.

unbenannt-2

Baue dir Routinen in deinen Tag ein. Das gibt deinem Leben Struktur! Außerdem hast du immer etwas, worauf du dich freuen kannst. Das Gute an einer Routine ist, dass du merkst wenn sie dir fehlt. Wenn du es also geschafft hast, Fitness zur Routine zu machen, dann verspürst du täglich das Verlangen hingehen zu wollen. Kein Witz! Ich merke es immer am Wochenende, wenn ich nach Hause fahre und dort kein Fitnessstudio habe. Dann freue ich mich schon drauf am Montag meinen gewohnten Rhythmus fortzusetzen. Dasselbe gilt auch für deinen Essensplan. Überlege dir 5 gesunde Gerichte, halte dir diese mit den enthaltenen Nährwerten in einer Tabelle fest und wiederhole diese Gerichte jede Woche. So behältst du einen Überblick über deine Kalorienzufuhr, musst nur einmal pro Gericht die Kalorien zählen und hast trotzdem noch genug Abwechslung in deinem Essensplan.

unbenannt-3

Treffe ich mal auf einen Tag, wo mich die Motivation im Stich lässt, dann lasse ich mich aufs Bett fallen und schaue „Fitnessbilder“ von Traumbodys an (z.B. auf Instagram). Ich habe so einige Vorbilder, die ich mir sogar ausdrucke und übers Bett hänge oder als Hintergrund auf dem PC oder Iphone speichere, um mich zu motivieren. Mir wird dann schnell wieder bewusst: "Wenn sie es geschafft haben so auszusehen, warum also auch nicht ich, sind doch auch nur Menschen. Die nutzen ihre 24h nur produktiver als ich. That‘s it!"

unbenannt-4

Nicht nach jedem Workout. Aber sagen wir mal alle 4 Wochen, wenn du
3-4x die Woche trainierst. Glaub mir, wenn du konsequent dran bleibst, siehst du in den Abständen von Bild zu Bild deutliche Unterschiede bzw. Fortschritte. Legst du dir dann die Fotos nebeneinander, realisierst du, dass effektives Training sichtbare Resultate bringt und das motiviert dich wiederum weiter zu machen. Natürlich gilt das nur, wenn du dich auch dementsprechend ernährst.

unbenannt-5

Wenn du schon öfters trainieren warst, dann weiß du genau was ich meine! Wenn ich manchmal unmotiviert oder schlecht gelaunt ins Fitnessstudio reinschlendere, wendet sich meine Laune danach meistens um 180 Grad. Ich empfinde dann das Gefühl etwas Großes geleistet, meinen inneren Schweinehund besiegt und etwas Gutes für mich und meinen Körper getan zu haben. Uuuund das Beste: Ich kann stolz einen fetten Haken auf meiner To-Do Liste setzen!

unbenannt-6

Jeder hat mal Phasen, wo ihn die Lust packt zu cheaten. Sei es, weil man eine Heißhunger-Attacke bekommt oder Liebeskummer hat.. Wenn du es nicht mehr aushältst, dann baue hin und wieder einen Cheatday ein. Hin und wieder heißt aber wirklich max. 1x in der Woche. Gerade jetzt zur Herbst-/Winterzeit ist Disziplin besonders gefragt. Überall Lebkuchen, Plätzchen, Schokolade wohin man schaut.. Dann die Dunkelheit & Kälte, die einen schnell verstimmt. Suche dir deshalb Alternativen, die deinen Heißhunger stillen. Lieber Zartbitter- als Vollmilchschokolade, lieber einen Protein- als Milchshake. Ich hätte noch eine tolle Low-Carb Pizza-Alternative, die ich hier in Kürze poste. Mein Freund hat sie mir kürzlich gezeigt, super schnell gemacht und wirklich lecker!

unbenannt-7

Ich belohne mich nach dem Training fast immer mit einem Proteinshake. Darauf freu ich mich immer total weil meiner richtig gut schmeckt (X-Treme Whey Vanille mit Wasser!), meinen Heißhunger nach Süßem stillt und zudem meinen Muskelaufbau fördert. Also perfekt! Ansonsten gönne ich mir eine extra lange, heiße Dusche (habe leider keine Badewanne -.-), eine Massage von meinem Freund oder einen entspannten Abend mit meiner Lieblingsserie. Manchmal belohne ich mich auch mit Onlineshopping ;P 

unbenannt-8

Das leitet mich perfekt zu meinem letzten Tipp. Jedes mal wenn ich mir neue Sportoutfits kaufe, hab ich sofort Lust reinzuschlüpfen und sie auszuprobieren. Das motiviert mich sooo arg! Was ich auch witzig finde, sind Trinkflaschen mit Motivationssprüchen, so eine will ich mir auch noch besorgen. Zuletzt habe ich mir Fitnesshandschuhe gekauft, da ich vom Gewichte stemmen schnell Hornhaut an den Händen bekomme. Mir persönlich fällt das Stemmen damit um einiges leichter und die Gewichte fühlen sich griffiger an. Zudem sehen sie echt stylisch aus! Ich liebe meine schwarz weißen Fitnesshandschuhe von Nike mit dem offenen, luftdurchlässigen Handrücken.

 

SHOP MY POST    

bildschirmfoto-2016-11-13-um-13-55-16 bildschirmfoto-2016-11-13-um-14-43-29     bildschirmfoto-2016-11-13-um-14-01-18  bildschirmfoto-2016-11-13-um-14-02-08      bildschirmfoto-2016-11-13-um-14-27-44

 

Ich hoffe, ich konnte euch einige sinnvolle Anregungen geben und würde mich freuen, wenn ihr mir ein Feedback darunterschreibt, welche Tipps euch geholfen haben! 

Folge:

12 Comments

  1. Liana
    14. November 2016 / 14:20

    Hey Patricia,
    danke für deinen Post! Motivation zu finden ist nicht immer leicht, aber ich versuche auf jeden Fall
    ein paar deiner Tipps umzusetzen! 🙂
    Grüße
    Liana

    • Patricia
      15. November 2016 / 0:25

      Das freut mich Süße :* Sag mir dann ob es was bringt 😉

  2. Johanna
    15. November 2016 / 14:16

    liebe patricia, danke für den schönen post:) die bilder sehen echt super aus! mich stört immer so sehr, dass es im winter in deutschland so früh dunkel wird.. wenn ich mich dann aber zum sport geschleppt habe kann ich sagen, dass ich mich tausend mal besser fühle. also an alle mädels: es lohnt sich, seinen inneren schweinehund zu bekämpfen :DD
    liebe grüße
    johanna

    • PATRICIA
      15. November 2016 / 14:26

      Es ist wirklich so, danach ist man einfach stolz auf sich 🙂 danke für dein Feedback :**

  3. Mia
    1. Dezember 2016 / 8:10

    Hi Patricia!
    Ich finde deine Seite echt toll. Super gestaltet und schöne Bilder. Auch die Themen sind sehr ansprechend und deine Texte lesen sich wie im Nu herunter. Echt top, was du die aufgebaut hast. Mach weiter so.

  4. Steffy
    2. Dezember 2016 / 17:01

    Super tolle tipps und Bilder 😊viele grüsse

    • Patricia
      16. Dezember 2016 / 22:26

      Vielen dank Liebes =)

  5. Anna Davis
    11. Dezember 2016 / 11:14

    Ein super toller Post und prima Tipps! Freue mich weitere Posts zum Thema Sport und Ernährung von dir zu lesen! 🙂 LG Anna

    • Patricia
      16. Dezember 2016 / 22:35

      Hallo Anna, schön, dass du vorbeigeschaut hast und danke für deinen tollen Kommentar. Ich werde bald aufjedenfall noch mehr zum Thema Fitness posten:) Schönen Abend dir noch!

    • Patricia
      17. Dezember 2016 / 20:39

      Vielen Dank ! Das stimmt allerdings, im Winter muss ich mich auch immer mehr überwinden 😀 lg Patricia

  6. 30. Januar 2017 / 22:55

    I have been surfing on-line more than three hours nowadays, yet I by no means
    discovered any interesting article like yours.

    It is pretty price enough for me. Personally, if all webmasters and bloggers made just right
    content material as you did, the internet will
    be much more helpful than ever before.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.